Startseite > News > Spielwarenmesse: Aussteller spenden mehr als 8.000 Produkte
Aussteller der Spielwarenmesse spenden über 8.000 Produkte. Foto: Spielwarenmesse eG
17.07.2017 16:19 Uhr

Spielwarenmesse Aussteller spenden mehr als 8.000 Produkte

Eine schöne Aktion: Zum Ende der Spielwarenmesse spendeten über 800 Aussteller mehr als 30 Europaletten voller Spielzeug. Diese kommen in diesem Jahr sowohl 30 SOS-Kinderdörfern als auch sieben lokalen Einrichtungen und Initiativen zugute. Neben der Lebenshilfe Fürth, dem Hort der Grundschule Altenfurt und der Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. wird auch die Nürnberger Kita Sandreuth unterstützt. Diese betreut insgesamt 25 Kinder im Alter von zweieinhalb bis sechs Jahren. Der Schwerpunkt liegt auf der sprachlichen sowie der mathematisch-logischen Förderung. Daneben wird auch die musikalische Früherziehung großgeschrieben. Zahlreiche kreative Angebote und sportliche Aktivitäten runden das Konzept ab. „Unsere Kinder freuen sich riesig über die gespendeten Spielwaren“, berichtet Jürgen Frühwald, geschäftsführender Vorstand der Kita Sandreuth. „Ohne diese tolle Unterstützung könnten wir unseren Kindergarten mit neuem und hochwertigem Spielzeug in diesem Umfang nicht ausstatten. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei allen Ausstellern und dem gesamten Team der Spielwarenmesse eG bedanken.“

Weiterführende Meldungen
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network