Startseite > News > Zahl der Woche: Mehr Möbel in Deutschland gefertigt
14.07.2017 14:17 Uhr

Zahl der Woche Mehr Möbel in Deutschland gefertigt

Möbelindustrie setzt auf den Produktionsstandort Deutschland: Der Gesamtwert der in deutschen Werken produzierten Möbel ist im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 2,4 Prozent auf rund 4,5 Mrd. Euro gestiegen. Vor allem die Hersteller von Küchenmöbeln, Büro- und Ladenmöbeln haben ihre Produktion hierzulande deutlich ausgeweitet, während die Produktion von Matratzen rückläufig war.

Weiterführende Meldungen
Zahl der Woche:
81,4 Prozent der Möbel werden in G20-Länder exportiert
Zum G20-Gipfel in Hamburg: Mehr als vier Fünftel der deutschen Möbelexporte werden derzeit in den G20-Ländern abgesetzt. mehr...
Zahl der Woche:
Exporte nach Polen ziehen an
Deutsche Möbel in Polen gefragt: Die Exporte in unser östliches Nachbarland beliefen sich von Januar bis April auf rund 145 Mio. Euro. mehr...
Zahl der Woche:
Beschäftigung in der Möbelindustrie leicht gestiegen
Möbelindustrie sichert über 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland: Laut den jüngst veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes für Betriebe ab 20 Beschäftigten ist die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der deutschen Möbelindustrie im Jahr 2016 leicht um 0,2 Prozent auf 101.826 gestiegen. mehr...
Zahl der Woche:
Deutsche Möbel in Brasilien gefragt
Exporte nach Brasilien fast verdoppelt: Die deutschen Möbelhersteller steigerten ihre Ausfuhren nach Brasilien im ersten Quartal um 98,5 Prozent auf 16,4 Mio. Euro. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network